Siverrudder 2019 - Rund um Fünen und Cliff war dabei
Geschrieben von: Klaus   

Silverrudder "Rund um Fünen" - eine der größten Einhandregatten der Welt!!

Dänemark 20. - 22. Seotember 2019

Eine Herausforderung für jeden Skipper. 134 Seemeilen lang (je nach Windverhältnissen auch
mal 50 Seemeilen länger) geht es Tag und Nacht zwischen 20 und 30 Stunden vom Start zum
Ziel. Dabei geht es um eine Insel mit vielen Flachs, engen Sunden und an manchen Stellen
mit bis zu 2 Knoten Strom gegenan.
Auch in diesem Jahr stellte sich ein Segler unseres Vereins diesen Strapazen:

Cliff Fichtner mit seiner Seascape 18, FILU, GER 243

Leicht war es 2019 nicht!

Mit leichtem Wind von achtern und Schiebestrom starteten am Freitagmorgen 306 Einhand-
skipper zum Törn ,,Rund um Fünen". Anfangs wehte es mit 8 bis 12 Knoten geradezu, sanft",

später mit 15 bis 25 Knoten schon erheblich frischer. Auf Niesel und tiefhängenden Wolken
beim Start, folgte am Samstag herrlicher Sonnenschein.
Ab der Große-Belt-Brücke wurde die See bewegter. Im südlichen Kattegat blies der Wind
ungebremst mit vollen 6 Beaufort bei einer Welle bis zu 1,5 Meter.

Die Nacht war schon ein wenig beängstigend, denn bei Dunkelheit, diesem Wind und dieser
Welle sieht man nur noch die Positionslampen. Alles auf dem Boot muss man alleine machen
und irgendwann kommt noch die Müdigkeit dazu.

Aber er hat es geschafft. In der Seascape 18 - Kategorie belegte Cliff einen hervorragenden
4. Platz mit einer Zeit von 28:34,14 Stunden.

Herzlichen Glückwunsch und Hochachtung!