Berichtarchiv
Sächs. FD-Meisterschaft 2010: Regen und Flaute neu definiert
Montag, 16. August 2010 um 00:00 Uhr

Pöhl, 13.-15.8.2010.
So ist es eben im Leben. Wenn einer dumm tut, haben alle das Nachsehen.
Zur Sächsischen FD-Meisterschaft 2010 auf der Talsperre Pöhl war der Wettergott anscheinend übel gelaunt, denn er ließ keine Schickane für die Segler aus. Erst schickte er am Freitagabend Dauerregen, dann zeigte sich der Wind am Samstag, dem 1. Wettfahrttag von seiner faulen Seite und blieb einfach aus. Vom Beginn um 13 Uhr bis fast 19 Uhr hieß es Warten auf Wind. Zwei Startversuche führten die 20 FD-Crews windmäßig ins Nichts. Die Wettfahrtleitung musste die Wettfahrten abbrechen, die Bojen neu legen, den Kurs neu ausrichten, um dann wieder auf Wind zu warten - ein etwas zermürbendes Spiel. Der einzige Vorteil des segelfreien Samstags war vielleicht die gesparte Energie der Segler, die dann abends zur traditionellen Seglerparty umgesetzt wurde in fröhliche Trink- und Tanzeinheiten. Der DJ bewies wieder 1A Musikgeschmack und lockte schon nach kurzer Zeit Tanzwütige auf die freie Fläche vorm Barwagen. Allerlei Exotisches war da zu sehen, vom Tanz an der Stange bis hin zur wallenden Hippiemähne. Anscheinend ließ sich der Wettergott von der guten Stimmung am Samstagabend anstecken, denn er hatte am Sonntag ein Nachsehen mit den Seglern und schickte Wind. Vielleicht nicht gerade den besten Wind, aber immerhin - für zwei Wettfahrten reichte es. Gewinner der diesjährigen Regatta waren - wie sollte es anders sein - Dirk und Heide Bogumil, gefolgt von Jan Lechler und Jens Salow. Dritte wurden Dietmar Engelke und Swend Vieweg.

Der beleidigte Wettergott schaffte es auch, dass sich das Wochenende bei den kühlen Temperaturen eher wie Herbst denn wie Sommer anfühlte. So blieben auch viele Schaulustige und Gäste fern, die die Segler hätten anfeuern können. So wie sie begann, fand die Regatta auch ihr Ende. Pünktlich zur Siegerehrung am Sonntagnachmittag und zum Verpacken der Boote fing es wieder an zu regnen. Trotz Regen und Flaute waren sich alle einig: Es lohnt sich immer wieder, zur Sächsischen FD-Meisterschaft an die Talsperre Pöhl zu kommen. Vor allem die treuen Berliner Teams verabschiedeten sich herzlich mit den Worten "
Wat war det für ne jeile Veranstaltung. Icke muss noch mal in meenen Kalender 2011 rin kieken, aba icke globe, da iss nischt anderes. Da komm wer ooch gerne nächstes Jahr wieder". Das hoffen wir nicht nur, da bestehen wir drauf!

Unser Dank geht an alle Segel-Crews, die am Wochenende vom 13.-15.8.2010 bei uns, für uns, mit uns gestartet sind. Weiterhin danken wir allen Helfern im Hintergrund, den Mädels vom Wettfahrtbüro, dem Partyservice Hörl und der Wettfahrtleitung. Na dann, auf ein Neues - bis zum nächsten Jahr.

Euer SSVEP

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 13. April 2011 um 18:02 Uhr
 
Blaues Band 2010 - Regatta mit Hindernissen
Montag, 09. August 2010 um 00:00 Uhr


Das Blaue Band und die Landesjugendmeisterschaft Laser Radial 2010 standen zunächst unter keinem guten Stern. Erst sorgte das Schulanfang-Wochenende dafür, dass weniger Segler als erwartet gemeldet hatten. Dann stellte sich heraus, dass einige Laser Radial Segler nicht kommen konnten, weil fast zeitgleich die Deutschen Laser Radial Meisterschaften stattfanden. Und schließlich machte auch noch das Wetter schlapp und es regnete von Donnerstagabend bis Samstagfrüh durchgehend - wie sich später herausstellte so sehr, dass Teile Sachsens komplett in den Fluten versanken. Das Vogtland blieb bis auf einige wenige Gebiete davon verschont.

Zum Glück hörte der Regen noch rechtzeitig auf, so dass am Samstag um 11 Uhr bei guten Windbedingungen der erste Startschuss fiel. Es hatte sich ein gut zu segelnder Nordwind gebildet, der im ersten Lauf eine für Pöhler Verhältnisse "Riesen-Kreuz" zuließ. Die Tonne 1 lag weit am Horizont kurz vor der Sperrmauer. Die Regatta verlief ruhig, professionell und ohne Zwischenfälle - von einigen Kenterungen abgesehen. Dass Segeln ein harter Sport mit schwerwiegenden Entscheidungen ist, zeigte sich bei einer der Kenterungen ganz deutlich. In diesem Fall fiel die Entscheidung gegen den wertvollen Schiffskompass, der dabei über Bord ging und nun am Grunde der Talsperre Pöhl den Fischen den Weg zeigen darf.

Das Juryboot, ein Luxus, den sich der SSVEP leistet, hatte alle Hände voll zu tun. So musste das Juryteam den jungen Seglern immer wieder die Wettfahrtregeln beibringen und ordnend eingreifen. Davon blieben auch einige alte Hasen nicht verschont, die deshalb den einen oder anderen Kringel drehen mussten. Wettfahrtleiter "Max" Wolf und sein Team hatten auf dem Wasser wie immer alles gut im Griff. Auf dem Land sorgten der Partyservice Hörl und seine Mädels für das leibliche Wohl aller Anwesenden. Der DJ ließ sich am Samstagabend von der zunächst etwas trägen Meute überhaupt nicht beirren und verbreitete gute Laune, was das Zeug hielt. Am Ende schaffte er es doch noch, dem Partyvolk auf der Tanzfläche Beine zu machen. Trotz der widrigen Bedingungen zu Beginn wurde es insgesamt doch noch eine gelungene und feucht-fröhliche Veranstaltung.

Wir danken allen Seglern, Helfern, Gästen und Partnern, dass sie zum Gelingen der Regatta beigetragen haben. Und natürlich gratulieren wir allen Siegern der einzelnen Klassen zu ihrem Triumph.

Euer SSVEP

 

 
Skitreff 2010 in Mühlleithen 
Montag, 25. Januar 2010 um 16:52 Uhr

Am 24. Januar trafen sich traditionell die Mitglieder unseres Vereins zum

Ski-Laufen am Hang in Mühlleithen.

Bei schönem Winterwetter (Minus 12°C / gefühlte – 20°) fanden 33 Mitglieder, deren Familienmitglieder oder Freunde den Weg in die Skiregion.

Lutz Albert hatte die Liftkarten organisiert und so konnte man unbesorgt auf die Piste.

Nach wenigen Abfahrten gab es meistens schon an der Ski-Bar wieder einen „Boxenstop“, um sich aufzuwärmen oder mal ein wenig zu erzählen.

Winfried (er konnte aus gesundheitlichen Gründen erstmals nicht dabei sein) hatte, wie gewohnt, wieder Plätze im Ferienhotel bestellt und so konnte ein jeder sich für den Nachmittag stärken.

So war es ein gelungener Auftakt für das Sportjahr 2010.

Zwei Fotos vom Skitreff-Event findet ihr hier: >>> Download

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 28. Juli 2010 um 19:36 Uhr
 
Starke Saison unserer Regattasegler
Mittwoch, 04. November 2009 um 17:50 Uhr

Die Regattasegler des SSV "Einheit Plauen" können auf eine erfolgreiche Saison 2009 zurückschauen. Das zeigt vor allem auch ein Blick auf die aktuellen deutschen Ranglisten. In der Flying Dutchman Klasse finden sich dreieinhalb Besatzungen unseres Vereins unter den besten Fünfundzwanzig von insgesamt 140 Teams wieder - eine Leistung, die sich sehen lassen kann. So belegen Karsten Keil und Frank Descher den 20. Platz, Rolf und Lutz Albert den 22. Platz, Jens Fuchs als Vorschoter bei Wolle Dietrich (SCHP) den 23. Platz und Marco Lieberth und Mario Götz den 25. Platz. Die Vierte Besatzung unseres Vereins bei den FD`s, Maxe Wolf und Robert Piechutta, belegten in der Gesamtwertung den 57. Platz.

Auch in der Klasse Laser Radial mit insgesamt 280 gelisteten Sportlern in der Rangliste haben wir gute Ergebnisse vorzuweisen. Felix Albert konnte sich Platz 19 der deutschen Rangliste ersegeln und Isabell Keil zeigt mit Platz 110 in ihrer 2. Saison Stärke.

Wir gratulieren den erfolgreichen Seglern und drücken die Daumen für eine ebenso erfolgreiche Saison 2010. So können wir jetzt beruhigt die Boote in den Winterschlaf schicken und zum gemütlichen, glühweinreichen Teil des Jahres übergehen Wink Lasst es euch allen gut gehen. Wir sehen uns spätestens zur Weihnachtsfeier am 6.12.09!

 
Vielen Dank an alle Sponsoren
Samstag, 25. Juli 2009 um 12:37 Uhr

Die Mitglieder des SSVEP möchten sich hiermit bei allen Firmen,Institutionen und Personen für die freundliche Unterstützung der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Flying Dutchman-Klasse 2009 und der Sächsischen Landesjugendmeisterschaft im Laser Radial 2009 auf der Talsperre Pöhl bedanken. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen,das wir diese beiden hochkarätigen Sportveranstaltungen überhaupt ins Vogtland holen und durchführen konnten.

VSTR GmbH Rodewisch

Stahlbau Weischlitz Rosenberg GmbH

Malermeister Gmeiner

Bogumil Yachtservice

Rechtsanwälte Dreher,Meischeider & Kollegen

Möbercenter Biller GmbH

Sparkasse Vogtland

Yachticon A.Nagel GmbH

Förch GmbH

Carglass GmbH

Steffen Lutz Immobilien

Küchenstudio Prisma Kathrin Wetzel

Spo Tech  Sport Max

RVB-Gerlach GmbH

Kiel Fenster & Türen

Albert Fliesenlegerfachgeschäft

Architekturbüro Wetzel

Günter Stadelbeck Treppenbau & Möbelbau

Lieberth-Bau GbR

Landratsamt Vogtlandkreis - Der Landrat

Stadt Plauen

FD-Klassenvereinigung

VRF GmbH

Klopfer Oelservice

Physiotherapie Anja Weller

bauplanung plauen GmbH

Thomas Krüger

Spezial Tiefbau Witte

Schmidt Erdbau GmbH

Kerstin Popp

Partyservice & Fleischerei Hörl

Getränke Hermann

Zweckverband Talsperre Pöhl

Bäckerei Blasche

aanders-unico 

ibf-Ingenieurbüro Freitag

deko & werbung Heike Freitag

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL