Berichtarchiv
Super Saisonstart für unsere Regattasegler
Mittwoch, 13. Mai 2009 um 18:11 Uhr

Am 2. - 3. Mai fand auf dem Starnberger See eine Laserranglistenregatta statt. Felix Albert startete dabei zum ersten Mal in der Laser Standart Klasse und belegte von 36 Teilnehmern sensationell den 1. Platz!!!!!! Glückwunsch!!!!!

Isabel Keil ersegelte sich in der Laser Radial Klasse von 37 Teilnehmern, zur großen Freude ihrer Eltern, einen fantastischen 3. Platz! Glückwunsch!!!! So einen tollen Saisonstart haben sich beide in ihren kühnsten Träumen nicht vorgestellt. MACHT WEITER SO!!!!!

Am 9. - 10. Mai starteten auch die FD Segler in die neue Saison. Die Ranglistenregatta auf dem Steinberger See sollte ihnen ebenfalls einen tollen Einstand bescheren. 25 Boote waren am Start und die Einheitsegler feierten nach zwei spannenden Wettfahrten bei sehr drehenden Winden einen Doppelsieg!!!! Glückwunsch!!!!!

Die Besatzung Karsten Keil / Frank Descher siegten vor Marco Lieberth / Mario Götz. Abgerundet wurde das super Ergebnis vom 4. Platz der Crew Rolf Albert / Lutz Albert und dem 11. Platz von Wolle Dietrich (Handwerk Plauen) und Jens Fuchs. Auch hier kann man nur den Hut ziehen und sagen, MACHT WEITER SO!!!!!!!


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 24. Juni 2009 um 18:33 Uhr
 
Viele Pistensegler in Mühleiten
Dienstag, 27. Januar 2009 um 07:51 Uhr
Herzlichen Dank für die zahlreiche Teilnahme am diesjährigen Skitreff in Mühleiten am 25.01.2009. Von weitem hätte man denken können, es gibt Gratis-Glühwein an der Lift-Hütte, denn die SSVEP-Mitglieder haben eine ordentliche Menschentraube gebildet. Fast alle waren gekommen, um das schöne Winterwetter und den einen oder anderen Sekt zu genießen. Bleibt nur die Frage: Was ist bequemer - Skianzug oder Trockenanzug? Die meisten machten jedenfalls auch auf der Piste eine sehr gute Figur. Jens hat am eigenen Leibe zu spüren gekriegt, dass Schlittenfahren mit Kind bei weitem anstrengender sein kann, als Segeln und Skifahren zusammen - sehr zur offensichtlichen Freude seines kleinen Sohnes. Familie Schumann ist statt die Piste runter mit Langläufern drum rum gefahren und bekommt deshalb den Preis "Fleißigste Langstrecken-Skitreffer" verliehen. Das Mittagessen im Ferienhotel haben sich alle Großen und Kleinen wohl verdient. Nachdem dann 13.30 Uhr endlich alle satt und zufrieden waren, ging es für die einen zurück auf die Piste und für die anderen nach Hause zum Mittagsschläfchen ;-) Es war ein wunderschöner Sonntag, der in angenehmer Erinnerung bleibt.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 21. Mai 2009 um 08:54 Uhr
 
Hurra! Wir haben 1.000 Euro gewonnen!!!
Sonntag, 30. November 2008 um 20:57 Uhr

Der SSVEP hat - dank dem Drängen von Bärbel - 1.000 Euro von MDR 1 Radio Sachsen und Sachsenmilch gewonnen. Zum Glück hat Klaus dieses Mal auf seine bessere Hälfte gehört und die Anmeldung zum Gewinnspiel weggeschickt. Den Tathergang und weitere Details könnt ihr hier lesen:

http://picasaweb.google.de/fd.goetz/MDR?authkey=K2HokyL9IWY

 
SSVEP-Segler können fast alles - auch bowlen
Dienstag, 18. November 2008 um 21:32 Uhr

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die sich beim Vereinsbowling am 15.11.2008 im Roten Würfel in Plauen wacker geschlagen haben. Auch wenn die Bowlingkugel bei dem einen oder anderen ein Eigenleben geführt hat, so konnten wir doch feststellen: SSVEP-Segler haben viele Qualitäten und können auch mal alle Zehn wegpusten. Auch die paar Nullrunden und der Trubel an den Bahnen konnten euch die Laune nicht vermiesen. Es war ein schöner, geselliger Nachmittag. Wir hoffen, es hat allen gut gefallen und ihr seid auch im nächsten Jahr wieder mit von der Partie.

 
Stürmische FD IDM 2008 in Konstanz
Dienstag, 30. September 2008 um 09:54 Uhr

 

Vom 25. bis 27.9. 2008 veranstaltete der Konstanzer Yachtclub am Bodensee die IDM in der Klasse Flying Dutchman. Mit 31 Booten war die Teilnahme nicht so groß wie erhofft. Vielleicht ahnten die Ferngebliebenen, was der sonst so ruhige Bodensee für die Segler bereithielt. Das oft auch als "Pfütze" betitelte "Leichtwindrevier" zeigte sich von seiner stürmischen Seite und verlangte den Seglern und der Startbootcrew Höchstleistungen ab.

Schon am Donnerstag Nachmittag gab es bei den ersten beiden Wettfahrten bei 2 bis 3 Windstärken für hiesige Verhältnisse relativ viel Wind. Doch am Freitag lief der Bodensee zur Höchstform auf. Verhieß die Bucht am Konstanzer Yachthafen noch nahezu Windstille, wurden die Segler auf dem offenen See schon bald mit bis zu 8 Windstärken und zum Teil meterhohen Wellen konfrontiert. Kurz nach dem ersten Start kenterte das erste Boot und es sollten noch viele folgen. Am Ende des Tages waren noch ganze 5 Boote im Rennen, weshalb die Wettfahrtleitung die fünfte Wettfahrt aus Sicherheitsgründen abbrach.

Auch am Samstag gönnte der See den Sportlern keine Ruhephase. Bei der neu angesetzten 5. Wettfahrt blies der Wind noch verhalten, doch er steigerte sich erneut auf bis zu 6 Windstärken. Aufgrund des böigen und stark drehenden Windes musste der Kurs mehrfach verlegt werden. Die Frauenmannschaft auf dem Startboot kämpfte immer wieder heldenhaft mit der 70m langen Ankerleine - Muskelkater inklusive.

Die Organisation der FD IDM 2008 durch den Konstanzer Yachtclub war sehr gut. Die Absperrung der öffentlichen Rad- und Fußwege, ausreichend Liegeflächen für die Boote sowie Stellflächen für die Wohnmobile, das Begleitboot für die Angehörigen, der kompetente Wettfahrtleiter, das schmackhafte Essen im Vereinsheim... all das trug zum angenehmen Aufenthalt bei. Lediglich beim Rahmenprogramm am Abend hätte man etwas mehr bieten können. Schließlich wollen die Segler ihre sportlichen Erfolge auch gebührend feiern. Ansonsten war es eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an den Konstanzer Yachtclub!

Ergebnisse nach 6 Wettfahrten:

1. Platz: GER 87, Schwarz / Kirst, HSC

2. Platz: GER 199, Bogumil / Lisken, SVR / SLRV

3. Platz: GER 91, Löther / Klawitter, SCAI

10. Platz: GER 16, Keil / Descher, SSVEP / SCHP

11. Platz: GER 213, Albert / Albert, SSVEP

14. Platz: GER 259, Bundel / Vieweg, SSGR

18. Platz: GER 211, Lieberth / Götz, SSVEP

20. Platz: GER 224, Dietrich / Götz, SCHP / SSGR

31. Platz: GER 218, Schengber / Krüger, TSVOe

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL